Skip to navigation (Press Enter) Skip to main content (Press Enter)

1975 - 1994

1989

Aufbau des Bereichs Maschinen- und Apparatebau in Kooperationen mit verschieden Firmen:
- Herstellung von Apparaten und Pressen zur Verleimung von Transportriemen
- Maschinen und Anlagen zur Textilbeschichtung. Fertigung und Montage von Baugruppen für die Elektro- und Holzindustrie

1988

Erweiterungsbau einer neuen Produktionshalle. Verdreifachung der Produktionsfläche von 372 auf 1248 m2

1978

Unerwarteter Tod des Gründers Beda Iseli. Weiterführung des Betriebes unter Sohn Armin Iseli. Kontinuierliche Erweiterung der Lohnfertigung

1977

Einstellung der Bohrfutterherstellung und Konzentration auf Lohnfertigung

1976

Gründung der IBOR AG in Ettiswil durch Beda Iseli
Herstellung von Bohrfutter. Parallel dazu Aufbau der Lohnfertigung

1975

Die frühzeitige und weitsichtige Nachfolgeregelung bei der Firma GIS AG, Hebe- und Fördertechnik in Schötz, der Gebrüder Alex und Beda Iseli in Schötz bildet mit dem Austritt von Beda Iseli den Grundstein für eine neu zu entstehende Firma

Auslastung über 5 wochen

 

CNC-Fräsen
bis X 1'000 mm

90%

Auslastung
10% freie Kapazität

CNC-Fräsen
bis X 3'000 mm

95%

Auslastung
5% freie Kapazität

CNC-Fräsen
bis X 5'500 mm

95%

Auslastung
5% freie Kapazität

CNC-Fräsen
5-Achsen bis ø 1'450 mm

95%

Auslastung
5% freie Kapazität